Cannabis kaufen

Kann man aus dem Internet Cannabis kaufen? Es gibt sehr viele Cannabis-Konstumenten, die Cannabis über das Internet bestellen möchten. In dem heutigen Zeitalter der Technologie ist sowas sicherlich auch möglich. Es gibt diverse Privatpersonen und Shops, die Cannabis aus Holland verschicken und somit Geld machen. Da es rechtlich gesehen strafbar ist, sollte man sich besser zweimal überlegen, ob man über das Internet Cannabis kaufen möchte. In Holland kann man ohne Probleme Cannabis kaufen, wogegen in allen anderen EU-Ländern der Erwerb von Cannabis strafbar ist.

Cannabis im Darknet
Cannabis im Darknet

Jedes Land hat seine eigenen Gesetze, die man respektieren und akzeptieren sollte. Leider leben wir alle nicht in den Niederlanden und dürfen nicht frei Cannabis kaufen. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es sinnvoller ist, sein Weed bei einem Dealer zu kaufen, der möglicherweise noch andere Drogen im Sortiment hat und nicht nur Cannabis verkauft? Der Gesetzgeber hat sich die Frage wahrscheinlich noch nicht ernst genug gestellt. Kleine Mengen von Cannabis sollten legal in herkömmlichen Apotheken in Verbindung mit einem Rezept verkauft werden, so wie es in den meisten US-Staaten der Fall ist. Somit holt man auch eine Menge an Klein-Kiffern aus der Kriminalität und macht einige Dealer arbeitslos.

Cannabis kaufen ist in den meisten Ländern illegal

Auch wenn wir alle für unser Leben gerne Cannabis konsumieren, um unseren Stress abzubauen oder Sonstiges, sollten wir nicht vergessen, dass der Erwerb von Cannabis verboten und strafbar ist. Alleine der Konsum ist erlaubt und kann nicht verboten werden. Solange man nicht in Holland lebt, oder an der Grenze wohnt, ist es immer ein Risiko Cannabis zu kaufen.

Synthetische Drogen anstellen von richtigem Cannabis?

Wie jeder weiss kann man über das Internet sogenannte Spice-Alternativen bestellen. Es gibt Unmengen an Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen, die versetz sind mit synthetischen Stoffen, die der Wirkung von Cannabis gleich kommen sollen. Wir raten dringend ab, diese unerforschten Substanzen zu konsumieren. Die Langzeitwirkungen und Nebenwirkungen sind überhaupt nicht erforscht und man riskiert seine Gesundheit mit diesen äussert fraglichen Stoffen.

In Coffeeshops kann man legal Cannabis kaufen

Wer doch legal Cannabis kaufen will, der sollte einfach nach Holland fahren und da sein Hanfsamen oder Weed dort kaufen!

Die Frage, ob man sich Cannabis kaufen kann über das Internet, ist für viele Konsumenten sicherlich sehr interessant. Es gibt bestimmt eine Menge Privat-Verkäufer im Ausland, die gegen eine Bezahlung auch Ihr Weed ins Ausland schicken. Auf legalem Weg jedoch wird man keinen Anbieter finden. Kein Anbieter würde das lange machen können, bis er erwischt wird. Das Versenden von Drogen nach Deutschland ist natürlich illegal und man kann eine Menge Probleme bekommen.

In Colorado/USA kann man Cannabis im Shop kaufen
In Colorado/USA kann man Cannabis im Shop kaufen

Auch wenn Ihr über das Internet jemand gefunden habt, der euch das Zeug schicken will, solltet Ihr das Angebot auf keinen Fall annehmen. Es ist ein riskantes Spiel und früher oder später wird jeder erwischt werden. Den wenn es einmal gut geht bestellt man sich immer wieder was, und das kann auf die Dauer nicht gut gehen. Wenn man sich Cannabis kaufen will, so sollte man das vor Ort tun, z.B. in Holland oder einigen anderen Ländern, wo man straffrei Cannabis kaufen kann.

Früher konnte man noch mit kleinen Tricks Cannabis kaufen. Da gab es noch die Duftsäckchen mit Hanfblüten gefüllt. Dieser Bluff flog aber schnell auf und alle Duftbeutel wurden aus dem Handel entfernt. In Österreich kann man immer noch solche Duftsäckchen mit Cannabis kaufen, jedoch haben die Beutel einen so niedrigen THC-Gehalt, dass man dadurch nicht High wird. Dafür kann man in Österreich Hanf-Stecklinge kaufen, die noch nicht in der Blüte sind. Die Gesetze da sind viel lockerer als in Deutschland und man kann auch seine Hanfsamen legal in Headshops kaufen.

Also wenn man vorhat sich irgendwie über das Internet Cannabis kaufen zu wollen, so sollte man es gleich wieder vergessen. Auch wenn es sinnvoller wäre sich sein Zeug von vertrauensvollen Quellen zu besorgen, als von der Strasse. Hier muss der Staat früher oder später umdenken, so wie in den USA, wo man mittlerweile schon in zwei Bundesstaaten legal Cannabis kaufen kann.

Vorsicht bei Abzocken im Internet!

In letzter Zeit vermehren sich die Angebote im Internet, wo dubiose Webseiten Cannabis zum Kauf anbieten. Meist auch noch schön über Bitcoins, wo man die Zahlung werder wiederbekommen kann noch zurückverfolgen. Ihr könnt euch sicher sein, dass diese Angebote reine Abzocken sind und nichts bei euch ankommt. Ausserdem macht ihr euch natürlich auch noch strafbar nebenbei. Im "normalen" Internet sollte man auf keinen Fall Gras bestellen! Diese Shops sind alles andere als legal und seriös. Die meisten lösen sich nach einiger Zeit wieder in Rauch auf. Ihr könnt auch zuerst einmal googlen wenn ihr so einen Shop findet, der Gras verschickt. Ihr seid bestimmt nicht die ersten, die abgezockt wurden. Wir können euch nur warnen euer Geld nicht zum Fenster rauszuschmeissen.

Cannabis über das Darknet kaufen

Es gibt auch noch das "Darknet", wo man Cannabis kaufen kann. In vielen Fällen funktioniert das sogar auch. Aber auch hier muss man gut aufpassen. Die meisten Shops machen nach ein paar Jahren zu oder besser gesagt werden von den Behörden hops genommen. Das heisst das alle Kundendaten bei den Behörden landen und man auch noch nach Jahren Probleme bekommen kann. Das Portal "Silk Road" war das beste Beispiel. Es gibt kein 100% sicheres System. Irgendwann werden alle erwischt, die im Internet krumme Dinge drehen. Bei den Samenhändlern die Cannabis Samen verkaufen ist das natürlich was anderes, da diese völlig legal verkaufen und nichts zu befürchten haben. Eure Daten sind da absolut sicher und das schon seit über 20 Jahren.

Helft uns wachsen und teilt!